Angebote zu "Nicht" (5.637 Treffer)

NASENGEL AL 10 g - Versandkostenfrei ab 20€
Topseller
1,88 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Nasengel AL Details: PZN: 03929328 Anbieter: ALIUD Pharma GmbH Packungsgr.: 10g Produktname: Nasengel AL Darreichungsform: Gel Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Schnupfen - Fließschnupfen - Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen - Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) - Tubenkatarrh, mit Schnupfen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Bringen Sie das Arzneimittel in das/jedes Nasenloch ein. Zuvor reinigen Sie die Nase durch kräftiges Schnäuzen. Um Infektionen zu vermeiden, sollte das Arzneimittel immer nur von einem Patienten benutzt werden. Dauer der Anwendung? Das Arzneimittel sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen. Zur Anwendungsdauer bei Kindern sollten Sie grundsätzlich Ihren Arzt fragen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann unter anderem zu Übelkeit, Fieber, Krämpfen, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, Atemstörungen, Schläfrigkeit sowie zur Erniedrigung der Körpertemperatur kommen. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff zieht die geweiteten Adern der Schleimhaut von Nase und Augapfel wieder zusammen. Dadurch drosselt er die übermäßige Durchblutung von Riech- und Sehorgan und schwillt die Schleimhaut ab. Die Patienten können wieder freier durch die Nase atmen. Außerdem läuft sie nicht mehr ständig. Am Auge verschwinden lästige Rötungen und unpezifische Reizungen. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Austrocknung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca) - Zustand nach einem Eingriff am Gehirn Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie: - Bluthochdruck - Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels) - Phäochromocytom (Adrenalin produzierender Tumor) - Prostatavergrößerung - Porphyrie (Stoffwechselkrankheit) - Stoffwechselerkrankungen, wie: - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) - Schilddrüsenüberfunktion - Engwinkelglaukom Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 6 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Reizerscheinungen in der Nase, wie: - Brennen der Schleimhäute - Niesen - Gefühl der "verstopften Nase", durch verstärkte Schleimhautschwellung - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Hautausschlag - Juckreiz - Angioneurotisches Ödem (Schwellung im Gesicht, an Hand und Fuß) Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Das Arzneimittels selbst kann zu einem Gefühl der verstopften Nase führen. Versucht man wiederum dieses Gefühl mit Hilfe dieses Mittels zu beseitigen, riskiert man, die Nasenschleimhaut dauerhaft zu schädigen. Der Effekt kann bereits nach einer Anwendung von 5-7 Tagen eintreten. - Vorsicht bei Allergie gegen Konservierungsstoffe (z.B. Benzalkonium oder Cetylpyridinium)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Weinberger:Danke Diabetes
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Danke Diabetes, Titelzusatz: Tipps für Diabetiker und alle, die es nicht werden wollen, Autor: Weinberger, Anita, Verlag: Ennsthaler GmbH + Co. Kg // Ennsthaler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Diabetes mellitus // Zuckerkrankheit, Rubrik: Ratgeber Gesundheit, Seiten: 162, Abbildungen: durchgehend farbig bebildert, Gewicht: 296 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
IMIDIN Nasentropfen für Kinder 10 ml - Versandk...
Bestseller
1,58 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 01610901 Anbieter: Aristo Pharma GmbH Packungsgr.: 10ml Produktname: Imidin für Kinder Darreichungsform: Nasentropfen Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Schnupfen - Fließschnupfen - Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tropfen Sie das Arzneimittel in das/jedes Nasenloch ein. Zuvor reinigen Sie die Nase durch kräftiges Schnäuzen. Legen Sie für die Anwendung Ihren Kopf zurück. Um Infektionen zu vermeiden, sollte das Arzneimittel immer nur von einem Patienten benutzt werden. Dauer der Anwendung? Das Arzneimittel sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen. Zur Anwendungsdauer bei Kindern sollten Sie grundsätzlich Ihren Arzt fragen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen, wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann unter anderem zu Übelkeit, Fieber, Krämpfen, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, Atemstörungen, Schläfrigkeit sowie zur Erniedrigung der Körpertemperatur kommen. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff zieht die geweiteten Adern der Schleimhaut von Nase und Augapfel wieder zusammen. Dadurch drosselt er die übermäßige Durchblutung von Riech- und Sehorgan und schwillt die Schleimhaut ab. Die Patienten können wieder freier durch die Nase atmen. Außerdem läuft sie nicht mehr ständig. Am Auge verschwinden lästige Rötungen und unpezifische Reizungen. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Austrocknung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca) - Zustand nach einem Eingriff am Gehirn Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie: - Bluthochdruck - Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels) - Phäochromocytom (Adrenalin produzierender Tumor) - Prostatavergrößerung - Porphyrie (Stoffwechselkrankheit) - Stoffwechselerkrankungen, wie: - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) - Schilddrüsenüberfunktion - Engwinkelglaukom Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. - Kinder ab 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Reizerscheinungen in der Nase, wie: - Brennen der Schleimhäute - Niesen - Gefühl der "verstopften Nase", durch verstärkte Schleimhautschwellung - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Hautausschlag - Juckreiz - Angioneurotisches Ödem (Schwellung im Gesicht, an Hand und Fuß) Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Das Arzneimittels selbst kann zu einem Gefühl der verstopften Nase führen. Versucht man wiederum dieses Gefühl mit Hilfe dieses Mittels zu beseitigen, riskiert man, die Nasenschleimhaut dauerhaft zu schädigen. Der Effekt kann bereits nach einer Anwendung von 5-7 Tagen eintreten. - Vorsicht bei Allergie gegen Konservierungsstoffe (z.B. Benzalkonium oder Cetylpyridinium)! - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Krüger:Wie ernähre ich mich bei Diabete
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wie ernähre ich mich bei Diabetes?, Titelzusatz: Was nützt, was nicht - praktische Hilfen für den Alltag, Autor: Krüger, Claudia, Verlag: Verbraucherzentrale NRW // Verbraucherzentrale NRW e.V., Sprache: Deutsch, Schlagworte: Schweiz // Diabetes mellitus // Zuckerkrankheit // Abnehmen // Diät // Schlankheitsdiät // Kochen // Schlankheitsküche // Schlank // COOKING // Health & Healing // Diabetic & Sugar-Free // Österreich // Deutschland // Deutsch // Medizin: Diabetes // Umgang mit Diabetes // Diät und besondere Ernährung // Kochen: spezielle Diäten // Unverträglichkeiten // Komplementäre Therapien // Heilverfahren und Gesundheit, Rubrik: Ratgeber Gesundheit, Seiten: 239, Gewicht: 426 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
PFEIL Zahnschmerz Filmtabletten forte 20 St - V...
Top-Produkt
5,18 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! PFEIL Zahnschmerz Filmtabletten forte 20 Stück Details: PZN: 00410560 Anbieter: STADA GmbH Packungsgr.: 20St Produktname: Pfeil Zahnschmerz-Tabletten forte 400mg Darreichungsform: Filmtabletten Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Leichte bis mäßig starke Schmerzen, wie: - Kopfschmerzen - Zahnschmerzen - Regelschmerzen Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-4 Tage anwenden. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Kopfschmerzen, Schwindel, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Blutdruckabfall, Benommenheit sowie zu Atemstörungen kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff gehört zu einer Gruppe von Stoffen, die sowohl gegen Schmerzen, als auch gegen Entzündungen wirken und Fieber senken können. Alle drei Wirkungen beruhen vor allem auf der Hemmung eines körpereigenen Stoffes, genannt Prostaglandin. Dieser Stoff muss als Botenstoff vorhanden sein, damit Schmerz empfunden, Entzündungsreaktionen gestartet oder die Körpertemperatur angehoben werden kann. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Geschwüre im Verdauungstrakt, auch in der Vorgeschichte - Aktive Blutungen, wie: - Hirnblutungen - Blutungen im Magen-Darm-Trakt, auch in der Vorgeschichte Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Magen-Darm-Beschwerden - Entzündliche Darmerkrankungen, auch in der Vorgeschichte, wie: - Morbus Crohn - Colitis ulcerosa - Blutbildungsstörungen - Blutgerinnungsstörung - Bluthochdruck - Herzschwäche - Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels) - Mögliche Gefahr einer Gefäßverengung am Herzen, wie bei: - Erhöhte Fettkonzentration im Blut - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) - Rauchen - Durchblutungsstörungen der Peripherie (z.B. Arme, Beine) - Durchblutungsstörung der Hirngefäße - Eingeschränkte Nierenfunktion - Eingeschränkte Leberfunktion - Kollagenosen (Veränderungen im Bindegewebsbereich), wie: - Lupus erythematodes - Mischkollagenose (entzündlich-rheumatische Kollagenose) - Porphyrie (Stoffwechselkrankheit) - Größere Operation, kurz zuvor stattgefunden Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind. - Ältere Patienten ab 65 Jahren: Die Behandlung sollte mit Ihrem Arzt gut abgestimmt und sorgfältig überwacht werden, z.B. durch engmaschige Kontrollen. Die erwünschten Wirkungen und unerwünschten Nebenwirkungen des Arzneimittels können in dieser Gruppe verstärkt oder abgeschwächt auftreten. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Erbrechen - Sodbrennen - Blähungen - Durchfälle - Verstopfung - Bauchschmerzen - Blutungen im Magen-Darm-Bereich - Teerstühle, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen - Magenschleimhautentzündung - Geschwüre im Verdauungstrakt, die sehr selten auch durchbrechen können - Entzündungen der Mundschleimhaut - Kopfschmerzen - Schwindel - Müdigkeit - Schlaflosigkeit - Reizbarkeit - Erregung - Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: - Hautausschlag - Juckreiz - Anfälle von Atemnot - Sehstörungen, bei Auftreten bitte sofort einen Arzt aufsuchen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Das Reaktionsvermögen kann auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch, vor allem in höheren Dosierungen oder in Kombination mit Alkohol, beeinträchtigt sein. Achten Sie vor allem darauf, wenn Sie am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen (auch im Haushalt) bedienen, mit denen Sie sich verletzen können. - Bei dauerhafter Anwendung von Schmerzmitteln können Kopfschmerzen auftreten, die durch das Schmerzmittel erzeugt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu verhindern, dass Ihre Kopfschmerzen chronisch werden. - Die gewohnheitsmäßige Anwendung von Schmerzmitteln kann zu einer dauerhaften Nierenschädigung führen. Werden mehrere Schmerzmittel kombiniert, oder sind in einem Schmerzmittel mehrere Wirkstoffe enthalten, erhöht sich das Risiko dafür. - Vorsicht: Patienten mit Nasenpolypen, chronischen Atemwegsinfektionen, Asthma oder mit Neigung zu allergischen Reaktionen wie z.B. Heuschnupfen: Bei Ihnen kann das Arzneimittel einen Asthmaanfall oder eine starke allergische Hautreaktion auslösen. Fragen Sie daher vor der Anwendung Ihren Arzt. - Vorsicht bei Allergie gegen Schmerzmittel! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Polyethylenglycol (E-Nummer E 431)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. - Alkoholgenuss soll während einer Dauerbehandlung möglichst vermieden werden. Gelegentlicher Alkoholkonsum in kleinen Mengen ist erlaubt, aber nicht zusammen mit dem Medikament.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Type 1 Diabetes
174,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.11.2004, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Type 1 Diabetes, Titelzusatz: Molecular, Cellular and Clinical Immunology, Auflage: 2004, Redaktion: Eisenbarth, George S., Verlag: Springer US, Sprache: Englisch, Schlagworte: Biologie // Mikrobiologie // Diabetes mellitus // Zuckerkrankheit // Immunsystem // Immunologie // Immun // Autoimmunität // Mikroorganismus // Diabetes // Mikrobiologie und Virologie // nicht-medizinisch, Rubrik: Allgemeinmedizin // Diagnostik, Therapie, Seiten: 360, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 884 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
RHINEX Nasenspray + Naphazolin 0,05 10 ml - Ver...
Topseller
2,48 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Details: PZN: 03901376 Anbieter: Aristo Pharma GmbH Packungsgr.: 10ml Produktname: Rhinex mit Naphazolin 0,05% Darreichungsform: Nasenspray Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Schnupfen - Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Sprühen Sie das Arzneimittel in das/jedes Nasenloch ein. Während des Einsprühens atmen Sie leicht durch die Nase. Zuvor reinigen Sie die Nase durch kräftiges Schnäuzen. Vor der ersten Anwendung sollten Sie mehrmals pumpen bis ein Sprühnebel entsteht. Um Infektionen zu vermeiden, sollte das Arzneimittel immer nur von einem Patienten benutzt werden. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 5-7 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es kann zu einer Vielzahl von Überdosierungserscheinungen kommen, unter anderem zu niedrigem Blutdruck, Pulserniedrigung und Krämpfen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Anwendung vergessen? Setzen Sie die Anwendung zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff zieht die geweiteten Adern der Schleimhaut von Nase und Augapfel wieder zusammen. Dadurch drosselt er die übermäßige Durchblutung von Riech- und Sehorgan und schwillt die Schleimhaut ab. Die Patienten können wieder freier durch die Nase atmen. Außerdem läuft sie nicht mehr ständig. Am Auge verschwinden lästige Rötungen und unpezifische Reizungen. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Rhinitis sicca (Austrocknung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung) - Zustand nach einem Eingriff am Gehirn Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie: - Koronare Herzkrankheit (Durchblutungsstörungen des Herzmuskels) - Bluthochdruck - Phäochromocytom (Adrenalin produzierender Tumor) - Stoffwechselerkrankungen, wie: - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) - Schilddrüsenüberfunktion - Porphyrie (Stoffwechselkrankheit) - Prostatavergrößerung - Engwinkelglaukom Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. - Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Reizerscheinungen in der Nase, wie: - Brennen der Schleimhäute - Austrocknung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca) - Reaktiv gesteigerte Durchblutung, vor allem der Schleimhäute, dadurch: - Gefühl der "verstopften Nase" - Schädigung der Schleimhaut, bei längerem Gebrauch - Nasenbluten - Herz-Kreislaufreaktionen, wie: - Bluthochdruck - Pulsbeschleunigung - Herzklopfen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Das Arzneimittels selbst kann zu einem Gefühl der verstopften Nase führen. Versucht man wiederum dieses Gefühl mit Hilfe dieses Mittels zu beseitigen, riskiert man, die Nasenschleimhaut dauerhaft zu schädigen. Der Effekt kann bereits nach einer Anwendung von 5-7 Tagen eintreten. - Vorsicht bei Allergie gegen Konservierungsstoffe (z.B. Benzalkonium oder Cetylpyridinium)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Lösungsmittel Propylenglycol (E-Nummer E 477)! - Vorsicht bei Sulfit-Allergie (E-Nummer E 220 - E 228)! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Weinberger, Anita: Danke Diabetes
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Danke Diabetes, Titelzusatz: Tipps für Diabetiker und alle, die es nicht werden wollen, Autor: Weinberger, Anita, Verlag: Ennsthaler GmbH + Co. Kg // Ennsthaler Ges. m.b.H. & Co. KG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Diabetes mellitus // Zuckerkrankheit, Rubrik: Ratgeber Gesundheit, Seiten: 162, Abbildungen: durchgehend farbig bebildert, Gewicht: 296 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
KOREA GINSENG extra stark Kapseln 80 St - Versa...
Aktuell
16,28 € *
zzgl. 2,90 € Versand

KOREA GINSENG extra stark Kapseln Details: PZN: 07653521 Anbieter: Dr. Poehlmann & Co. GmbH Packungsgr.: 80St Produktname: Korea Ginseng extra stark Darreichungsform: Kapseln Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Nein Anwendungsgebiete: - Zur allgemeinen Stärkung bei: - Schwächegefühl - Müdigkeit - Konzentrationsschwäche - Leistungsschwäche Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Monate anwenden. Nach dieser Zeit sollte eine Behandlungspause von 1 Monat eingelegt werden. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es zu Übelkeit, Magenbeschwerden und Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Einnahme vergessen? Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Die Inhaltsstoffe entstammen der Pflanze Ginseng und wirken als natürliches Gemisch. Zu der Pflanze selbst: - Aussehen: ausdauernder, etwa kniehoher Strauch mit einem einzelnen Trieb und einem ausgeprägten Wurzelstock, 5-zählig gefingerte Blätter; die Früchte sind etwa erbsengroß und leuchtend rot - Vorkommen: Ostasien, Rußland - Hauptsächliche Inhaltsstoffe: Triterpensaponine (Ginsenoside) - Verwendete Pflanzenteile und Zubereitungen: hauptsächlich Extrakte des getrockneten Wurzelstocks Das Gemisch aus bis zu 25 verschiedenen Inhaltsstoffen hat einen positiven Einfluß auf die Stimmung und verbessert sowohl die körperliche als auch die geistige Leistungsfähigkeit. Studien haben ebenfalls gezeigt, dass das Immunsystem angeregt wird. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden. - Stillzeit: Von einer Anwendung wird nach derzeitigen Erkenntnissen abgeraten. Eventuell ist ein Abstillen in Erwägung zu ziehen. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Magen-Darm-Beschwerden, wie: - Übelkeit - Durchfälle Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Karotte, Ginseng und Efeu! - Vorsicht bei Allergie gegen Phenol (z.B. Pyrogallol, Triclosan und Vanillin)! - Vorsicht bei Allergie gegen Salicylsäure, z.B in Schmerzmittel oder als Pflanzeninhaltstoff! - Vorsicht bei Allergie gegen Gewürze, ätherische Öle und Terpentinöl! - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Günther-Gödde, Verena: Alles nicht normal
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12/2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Alles nicht normal, Autor: Günther-Gödde, Verena, Verlag: Schmitz Andrea // Schmitz, Andrea, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Behinderung // Diabetes mellitus // Zuckerkrankheit // Diabetes // Belletristik: allgemein und literarisch // Biografien: allgemein, Rubrik: Belletristik // Biographien, Erinnerungen, Seiten: 242, Gewicht: 328 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Ganter Damen Ganter-Prophylaxe-Slipper Schwarz
Unser Tipp
129,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ganter-Prophylaxe-Slipper von Ganter. Die Schuh-Experten von Ganter wissen ganz genau, wie wichtig es gerade für Diabetiker und Rheumatiker ist, rein prophylaktisch die richtigen Modelle zu tragen. Denn als Folge ihrer Erkrankung bemerken sie es oft nicht, wenn ein Schuh schlecht sitzt. In diesem Slipper werden Ihre empfindlichen Füße rundum optimal geschützt, damit Druckstellen gar nicht erst entstehen. Sie sind nicht nur weich gepolstert, sondern auch innen durchgängig ohne störende Nähte gearbeitet. Zudem hilft das auswaschbare, antibakterielle Futter, das Infektionsrisiko zu reduzieren. Ein anatomisch geformtes, soft gepolstertes Wechselfußbett stützt und entlastet - macht bei Bedarf aber auch Platz für eigene (orthopädische) Einlagen. Viel Raum zum Wohlfühlen bietet die großzügige Weite K.

Anbieter: Avena
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
MEDX5 EV-POXI-BL Fingerdrucksensor Blutsauersto...
39,99 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Es eignet sich nicht nur für Personen, die unter COPD oder Asthma leiden, sondern auch für Personen mit Risikoerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Lungenerkrankun-gen oder auch für Sportler. Das kleine und sehr leichte Puls- und Sauerstoffmessgerät kann überall und jederzeit auf den Finger aufgesetzt werden. Per Knopfdruck wechselt die Anzeige zwischen horizontaler und vertikaler Darstellung. Das Gerät passt in jede Hosentasche und wird unter anderem in Kliniken, Praxen, Rettungsdiensten oder auch von Fitness-Centern eingesetzt. Die kostengünstigste Variante zur Messung des Sauerstoffgehalts.

Anbieter: digitalo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Ganter Damen Schuhe Schwarz einfarbig
Bestseller
219,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ganter-Prophylaxe-Schuh Double-Zip von Ganter. Die empfindlichen Füße von Diabetikern und Rheumatikern benötigen Schuhe, die sie sanft schützen, gezielt entlasten und die Mobilität erhalten. In diesen Prophylaxe-Schuhen von Avena steckt daher eine besondere Komfort-Ausstattung: ein großzügiger Vorfußbereich ohne Nähte, ein weiches, antibakterielles Futter und eine anatomische Weichbettung. Bei diesem weich gepolsterten Bequem-Modell sind darüber hinaus nicht nur die seitlichen Reißverschlüsse überaus praktisch. Schwellen Ihre Füße im Laufe des Tages einmal an, nehmen Sie einfach das obere Fußbett heraus. So wird aus der Extra-Weite K die Spezial-Weite L.

Anbieter: Avena
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
MEDX5 EV-POXI-BL Fingerdrucksensor Blutsauersto...
39,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Es eignet sich nicht nur für Personen, die unter COPD oder Asthma leiden, sondern auch für Personen mit Risikoerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Lungenerkrankun-gen oder auch für Sportler. Das kleine und sehr leichte Puls- und Sauerstoffmessgerät kann überall und jederzeit auf den Finger aufgesetzt werden. Per Knopfdruck wechselt die Anzeige zwischen horizontaler und vertikaler Darstellung. Das Gerät passt in jede Hosentasche und wird unter anderem in Kliniken, Praxen, Rettungsdiensten oder auch von Fitness-Centern eingesetzt. Die kostengünstigste Variante zur Messung des Sauerstoffgehalts.

Anbieter: voelkner
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
DADO SENS Pflege EXTRODERM SHAMPOO 200 ml
Top-Produkt
11,95 € *
zzgl. 3,50 € Versand

DADO SENS hat nicht nur Körperpflege, sondern auch Haarpflege im Sortiment. Kennen Sie bereits das ExtroDerm Shampoo? Es kräftigt die Haarstruktur, während es Glanz und Fülle verleiht. Außerdem befreit es zuverlässig von überschüssigem Talg und Schmutzablagerungen, ohne die Kopfhaut auszutrocknen. Es ist für die ganze Familie geeignet und kann sogar zur Haarpflege bei Diabetes eingesetzt werden.Körperpflege von DADO SENS - sanft zu Haar und HautAlle ExtroDerm Haarpflegeprodukte wurden speziell für schuppige und leicht reizbare Kopfhaut entwickelt. Sie enthalten milde Tenside, die sowohl reinigen als auch beruhigen. Darüber hinaus wurden die Pflegeprodukte mit Panthenol sowie Salz aus dem Toten Meer angereichert. Das ExtroDerm Shampoo ist garantiert frei von Silikon, PEG, Parfum und Tierextrakten. Und so wird es angewendet: Verteilen Sie das DADO SENS Shampoo gleichmäßig im feuchten Haar. Lassen Sie es kurz einwirken. Anschließend wird es gründlich mit klarem Wasser ausgespült. Dieser Vorgang kann bei Bedarf wiederholt werden.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Genetics in Diabetes
149,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.09.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Genetics in Diabetes, Titelzusatz: Type 2 Diabetes and Related Traits, Redaktion: Gloyn, A. L. // McCarthy, M. I., Verlag: Karger Verlag // Karger, S., Verlag fr Medizin und Naturwissenschaften GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Diabetes mellitus // Zuckerkrankheit // Adipositas // Essstörung // Fettsucht // Erblehre // Genetik // Medizin // Allgemeines // Einführung // Lexikon // MEDICAL // Endocrinology & Metabolism // Genetics // Bariatrics // Adipositasbehandlung und // therapie // nicht-medizinisch // allgemein, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 192, Abbildungen: 27 fig., 7 in color, 14 tab., Reihe: Frontiers in Diabetes (Nr. 23), Gewicht: 749 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Soley Magnet-Ring „polar stjärna“ mit Swarovski...
Highlight
49,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ring mit funkelndem Kristall Der zentrale Kristall dieses Ringes erinnert an den Polarstern im Dunst der ihn umgebenden Wolkenbänder, funkelnd im Licht des Nordlichtes. Bei dem Ring haben Sie außerdem die Qual der Wahl. Sie können sich zwischen silberfarben, gelbgoldfarben oder roséfarben entscheiden - ohne Zweifel wirken alle drei Varianten ausgesprochen hübsch. Die Oberfläche ist zusätzlich hochglanzpoliert und mattiert wodurch ein Wechsel zwischen tollen Reflexen entsteht. Ausstrahlung kombiniert mit Schönheit Magnetschmuck erfreut sich großer Beliebtheit und ist die perfekte Fusion aus ästhetischer Optik und energetischer Ausstrahlung. Mit langjähriger Erfahrung und professioneller Handwerkskunst hat Soley Magnetschmuck nun perfektioniert. Accessoire mit wohltuender Wirkung Zur faszinierenden Optik kommt bei diesem Accessoire noch die medizinische Wirksamkeit der Magneten hinzu: also Wohlfühlen für Körper und Geist zugleich! Deshalb erfreuen sich diese Schmuckstücke heute millionenfacher Beliebtheit weltweit. Denkbar komfortabel: Die Wirkung entfaltet sich einfach durch das Tragen des Schmuckstückes. Dieser Ring enthält einen Magneten mit 180 Millitesla. Jedes unserer Schmuckstücke macht sich erst nach genauer Prüfung unter strengen Vorgaben auf den Weg zu Ihnen! Gönnen Sie sich diesen zauberhaften Ring schnell online! Material: Edelstahl, hochglanzpoliert und mattiert silberfarben, gelbgoldfarben oder roséfarben 1x Magnet à 180 Militesla 1x Swarovski Kristall, weiß rund ca. 1,50 mm Ø Maße: Ringschiene ca. 2,1 – 6,6 mm breit im Verlauf Gewicht: ca. 2,9 g Hinweis: Gegenanzeigen: Elektronische Geräte, Datenträger und Uhren können durch Magnetismus beschädigt oder in Ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Magnete daher u.a. von Uhren, Computern, Telefonen, Video- und TV-Geräten, CDs, DVDs, sowie EC- und Kreditkarten fernhalten! Vermeiden Sie harte Stöße und lassen Sie Ihren Schmuck nicht fallen. Dieses Schmuckstück darf von Kleinkindern nicht und von Personen mit einem Herzschrittmacher oder elektronischem Implantat sowie während der Schwangerschaft erst nach ärztlicher Rücksprache getragen werden. Haltbarkeit: Ihr Ring besteht aus hochwertigen Materialien und garantiert unter extremsten Einsatzbedingungen beste Haltbarkeit. Trotzdem sollten Sie harte Stöße (z. B. beim Tennisspiel) vermeiden und den Ring ablegen. Anwendung: Der Ring kann ganztägig, optional auch nachts getragen werden. Richten Sie die Dauer und Art der Behandlung an Ihrem Wohlbefinden aus. Wenn Sie unsere Ratschläge befolgen, werden Sie lange Freude an Ihrem Ring haben. Anwendungsgebiete: Im Allgemeinen können statische Magnete mit einer Magnetfeldstärke 180 Millitesla die diabetische Wundheilung unterstützen, mit der Zeit schmerzstillenden Nutzen auf die Symptome diabetischer Nervenschädigungen haben und Symptome von Osteoarthritis positiv beeinflussen. Magnetprodukte...

Anbieter: HSE
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Buch - Die Kinderkrankmacher
5,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Psychopharmaka sollen helfen, dass die Kleinsten nicht nur funktionieren, sondern perfekt sind. Eltern fühlen sich unter Druck gesetzt. Fürchten um die Zukunftsperspektiven ihres Nachwuchses. Das hat die Pharmaindustrie erkannt - sie hat ihre neue Zielgruppe, die Kinder und Jugendlichen, fest im Griff. Nach dem Boom der ADHS-Medikamente, werden jetzt auch starke Neuroleptika und Antidepressiva verordnet, die für Kinder nicht entwickelt wurden. Die Folgen sollten alarmieren: Fettleibigkeit, Diabetes oder schwere Hormonstörungen.Das Buch basiert auf zahlreichen Interviews mit Ärzten, Psychologen, Pharmakologen, Hirnforschern und Lehrern, Pharmainsider geben entlarvende Einblicke, Eltern und Kinder berichten von ihren bestürzenden Erlebnissen. Wie schützen wir unsere Kinder davor, krank gemacht zu werden!?Psychopharmaka sollen helfen, dass die Kleinsten nicht nur funktionieren, sondern perfekt sind. Eltern fühlen sich unter Druck gesetzt. Fürchten um die Zukunftsperspektiven ihres Nachwuchses. Das hat die Pharmaindustrie erkannt - sie hat ihre neue Zielgruppe, die Kinder und Jugendlichen, fest im Griff. Nach dem Boom der ADHS-Medikamente, werden jetzt auch starke Neuroleptika und Antidepressiva verordnet, die für Kinder nicht entwickelt wurden. Die Folgen sollten alarmieren: Fettleibigkeit, Diabetes oder schwere Hormonstörungen.Das Buch basiert auf zahlreichen Interviews mit Ärzten, Psychologen, Pharmakologen, Hirnforschern und Lehrern, Pharmainsider geben entlarvende Einblicke, Eltern und Kinder berichten von ihren bestürzenden Erlebnissen. Wie schützen wir unsere Kinder davor, krank gemacht zu werden!?

Anbieter: myToys
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot
Soley Magnet-Ring „polar stjärna“ mit Swarovski...
Beliebt
49,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ring mit funkelndem Kristall Der zentrale Kristall dieses Ringes erinnert an den Polarstern im Dunst der ihn umgebenden Wolkenbänder, funkelnd im Licht des Nordlichtes. Bei dem Ring haben Sie außerdem die Qual der Wahl. Sie können sich zwischen silberfarben, gelbgoldfarben oder roséfarben entscheiden - ohne Zweifel wirken alle drei Varianten ausgesprochen hübsch. Die Oberfläche ist zusätzlich hochglanzpoliert und mattiert wodurch ein Wechsel zwischen tollen Reflexen entsteht. Ausstrahlung kombiniert mit Schönheit Magnetschmuck erfreut sich großer Beliebtheit und ist die perfekte Fusion aus ästhetischer Optik und energetischer Ausstrahlung. Mit langjähriger Erfahrung und professioneller Handwerkskunst hat Soley Magnetschmuck nun perfektioniert. Accessoire mit wohltuender Wirkung Zur faszinierenden Optik kommt bei diesem Accessoire noch die medizinische Wirksamkeit der Magneten hinzu: also Wohlfühlen für Körper und Geist zugleich! Deshalb erfreuen sich diese Schmuckstücke heute millionenfacher Beliebtheit weltweit. Denkbar komfortabel: Die Wirkung entfaltet sich einfach durch das Tragen des Schmuckstückes. Dieser Ring enthält einen Magneten mit 180 Millitesla. Jedes unserer Schmuckstücke macht sich erst nach genauer Prüfung unter strengen Vorgaben auf den Weg zu Ihnen! Gönnen Sie sich diesen zauberhaften Ring schnell online! Material: Edelstahl, hochglanzpoliert und mattiert silberfarben, gelbgoldfarben oder roséfarben 1x Magnet à 180 Militesla 1x Swarovski Kristall, weiß rund ca. 1,50 mm Ø Maße: Ringschiene ca. 2,1 – 6,6 mm breit im Verlauf Gewicht: ca. 2,9 g Hinweis: Gegenanzeigen: Elektronische Geräte, Datenträger und Uhren können durch Magnetismus beschädigt oder in Ihrer Funktion beeinträchtigt werden. Magnete daher u.a. von Uhren, Computern, Telefonen, Video- und TV-Geräten, CDs, DVDs, sowie EC- und Kreditkarten fernhalten! Vermeiden Sie harte Stöße und lassen Sie Ihren Schmuck nicht fallen. Dieses Schmuckstück darf von Kleinkindern nicht und von Personen mit einem Herzschrittmacher oder elektronischem Implantat sowie während der Schwangerschaft erst nach ärztlicher Rücksprache getragen werden. Haltbarkeit: Ihr Ring besteht aus hochwertigen Materialien und garantiert unter extremsten Einsatzbedingungen beste Haltbarkeit. Trotzdem sollten Sie harte Stöße (z. B. beim Tennisspiel) vermeiden und den Ring ablegen. Anwendung: Der Ring kann ganztägig, optional auch nachts getragen werden. Richten Sie die Dauer und Art der Behandlung an Ihrem Wohlbefinden aus. Wenn Sie unsere Ratschläge befolgen, werden Sie lange Freude an Ihrem Ring haben. Anwendungsgebiete: Im Allgemeinen können statische Magnete mit einer Magnetfeldstärke 180 Millitesla die diabetische Wundheilung unterstützen, mit der Zeit schmerzstillenden Nutzen auf die Symptome diabetischer Nervenschädigungen haben und Symptome von Osteoarthritis positiv beeinflussen. Magnetprodukte...

Anbieter: HSE
Stand: 23.01.2021
Zum Angebot