Angebote zu "Beseitigt" (31 Treffer)

Kategorien

Shops

Hansaplast Hornhaut-Pflaster, Beseitigt Verhorn...
Beliebt
3,17 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Hansaplast Hornhaut-Pflaster Zur Entfernung von Hornhaut und Schwielen - Beseitigt die Verhornung und Schwielen in wenigen Tagen - Optimaler Tragekomfort Packungsinhalt: - 3 Stück - 5 x 7,6 cm Anwendungsempfehlung: 1. Das Hornhaut-Pflaster entsprechend der betroffenen Hautstelle zurechtschneiden und nach Abzug des Schutzpapiers auf die gereinigte und trockene Hautpartie aufkleben. 2. Nach 2 Tagen sollte das Pflaster erneuert werden. 3. Nach etwa 4 Tagen kann die erweichte Hornhaut in einem warmen Seifen- oder Kochsalzbad entfernt werden. 4. In hartnäckigen Fällen ist die Behandlung zu wiederholen. Diabetiker sollten vor der Anwendung Rücksprache mit ihrem Arzt halten.

Anbieter: hygi
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Burgit Schuh-Deo Hygiene-Spray
5,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Schuh-Deo Hygiene-Spray Für extra Schutz & Frische. Der Burgit Schuh-Deo Hygiene Spray macht die Schuhe hygienisch sauber und hat die spezielle Geruch-Stop!-Formel. Gruchstopp und hygienisch. Geruch-Stop!- neutralisiert Gerüche schützt hygienisch Schutz vor Bakterien Der Burgit Schuh-Deo Hygiene-Spray mit praktischer Überkopfsprühfunktion erreicht so auch den vorderen Teil der Schuhe. Unangenehmer Schuhgeruch kann so einfach und hygienisch sauber beseitigt werden. Bewusst ohne: Silikonöl Mikroplastik Paraffine Farbstoffe Anwendung Aus ca. 15 cm Entfernung gleichmäßig in die Schuhe sprühen und trocknen lassen. Regelmäßige Anwendung schützt die Schuhe und Füße vor Fußgeruch. Hinweise Entzündlich. Nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten – nicht rauchen. Nicht in die Augen und auf Schleimhäute bringen. Nicht auf verletzte oder empfindliche Haut sprühen. Bei etwaigem Auftreten von Hautreizungen sofort absetzen. Bei Diabetes oder lokalen Entzündungen bitte Rücksprache mit dem Arzt halten. Ausser Reichweite VON Kindern Aufbewahren.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
frei öl Hydrolipid Fußcreme  75 ml
4,83 € *
zzgl. 3,50 € Versand

frei öl® HYDROLIPID Trockene Haut braucht eine verwöhnende Pflege, die ihr gibt, was ihr am meisten fehlt: Feuchtigkeit und Lipide. Die Produkte der Serie frei öl® HYDROLIPID stellen das ideale Gleichgewicht der Haut wieder her, regenerieren die Hautschutzbarriere, schützen vor austrocknenden und schädigenden Einflüssen und verbessern langfristig den Zustand der Haut. Sie werden ohne Alkohol, Farbstoffe, Parabene, PEG/PEG-Derivate und Silikone hergestellt und sind besonders gut hautverträglich. Produktinformation: frei öl® HYDROLIPID FußCreme Hautverträglichkeit bei atopischer Haut (Neurodermitis) und Diabetes dermatologisch bestätigt. Die intensiv pflegende frei öl® HYDROLIPID FußCreme beseitigt Risse und Schrunden und reduziert Hornhaut spürbar. Der hochwirksame 20% Skin-Repair-Komplex wirkt zweifach: mit hochdosiertem Urea und Glycerin spendet die FußCreme 24 Stunden Feuchtigkeit, während Panthenol, Ceramide und Vitamin B3 die Hautschutzbarriere regenerieren. So wird die Feuchtigkeit langfristig gebunden und der Zustand trockener Haut nachhaltig verbessert. Selbst extrem trockene Füße fühlen sich wieder geschmeidig und spürbar glatter an. Die FußCreme beruhigt irritierte Haut und die wertvollen Hafer- und Johannisbeersamenöl pflegen die Haut zusätzlich. Alle Inhaltsstoffe werden nach pharmazeutischen Prinzipien kontrolliert. Vegan. Tube mit 70% Recyclinganteil frei öl®-EFFEKT: Verbessert langanhaltend den Zustand extrem trockener Haut mit dem hochwirksamen 20% Skin-Repair-Komplex Beseitigt Risse und reduziert Hornhaut spürbar Spendet 24 Std. Feuchtigkeit und hilft diese langfristig zu speichern mit Urea und Glycerin Regeneriert die Hautschutzbarriere mit Ceramiden und Vitamin B3 Beruhigt mit Panthenol Pflegt intensiv mit Hafer- und Johannisbeersamenöl Ausgewählte Inhaltsstoffe/ wirkt mit: Ceramide Haferöl Johannisbeersamenöl Panthenol Urea Vitamin B3 und E Ohne: Alkohol Farbstoffe Mineralöle (Paraffine) Parabene PEG/PEG-Derivate Silikone Kundenbeschreibung: ab 6 Jahren Kunden, die sofort spürbare Pflege selbst bei trockenen, beanspruchten und rissigen Füßen erwarten Kunden mit normaler, trockener, sehr trockener und sogar atopischer Haut Kunden, die als Diabetiker hohe Ansprüche an die Pflege ihrer Füße haben Kunden, die die Widerstandskraft ihrer Haut an den Füßen nachhaltig stärken möchten Kunden, die eine hochwertige 10 % Urea-Pflege mit meinem angenehm frischen Duft wünschen

Anbieter: Flaconi
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Rechtsregulat Bio
42,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml)Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml) ist ein Mittel zur Unterstützung biologischer Regulationsvorgänge, das aufgeschlossene Enzyme in flüssiger Form enthält. Der Name von Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml) symbolisiert zum einen die enthaltene rechtsdrehende Milchsäure und zum anderen seine regulierende Funktion. Der Mangel an Enzymen, Vitaminen, Mineralien, rechtsdrehende Milchsäure oder sekundären Pflanzenstoffen, kann Symptome wie Müdigkeit, Konzentrations- und Leistungsmangel, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Immunschwäche, Magen-, Darmprobleme, Allergien, Hautprobleme, Ekzeme und Neurodermitis zur Folge haben. Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml), das sie bequem in Ihrer Versandapotheke bestellen können, beugt einen Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen vor oder beseitigt diesen. Wirkungsweise von Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml)Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml) wird nach dem einzigartigen und langwierigen Verfahren der Kaskadenfermentation (Hersteller: DR. NIEDERMAIER PHARMA) hergestellt mit dem Ziel Urfermente in flüssiger Form zu erhalten. Das Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml) aus Ihrer Versandapotheke ist ein fermentierter Trunk aus Früchten, Nüssen und Gemüse.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenInhaltsstoffe von Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml): Wasser, Zitronen*, Datteln*, Feigen*, Walnüsse*, Sojabohnen*, Kokosnüsse*, Zwiebeln*, Glycerin*, Sellerie*, Artischocken*, Acerolaextrakt* (17,5% Vitamin C) 0,7%, Erbsen*, Hirse*, Gewürzmischung*, Curcuma*, Safran* *aus ökologischem AnbauGegenanzeigenBei Überempfindlichkeit gegenüber einen der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht angewendet werden. DosierungNehmen Sie 2x täglich - am besten morgens und abends - einen großen Esslöffel von Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml) zu sich. Es ist günstig, Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml) vor dem Hinunterschlucken für eine Weile im Mund zu behalten.HinweiseNahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung. Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml) sollte außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Die täglich empfohlene Verzehrmenge sollte nicht überschritten werden. Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml) ist frei von Farb-, Konservierungsstoffen, Alkohol, Zucker, Gluten und Milch. Für Vegetarier und Veganer geeignet.Die Verwendung frischer Zutaten kann Abweichung von Geruch, Farbe, Geschmack und Trübung bedingen.Rechtsregulat Bio (Packungsgröße: 350 ml) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Mensch und Gesundheit
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ganzheitlich denken und behandeln: Alexandra Nau ist Heilpraktikerin mit Herz und Seele. Ausgestattet mit jahrelanger Erfahrung weiß sie um zahlreiche Präparate, Tricks und Behandlungsmöglichkeiten, welche die Schulmedizin positiv begleiten und unterstützen, auf dass verschiedene gesundheitliche Probleme gelindert werden oder gar beseitigt. Einige ihrer naturheilkundlichen Behandlungsmethoden sind in diesem Buch zusammengetragen. In verständlicher Sprache verfasst, bietet dieser Ratgeber dem Leser einen informativen Überblick über häufige Erkrankungen, hilfreiche Gegenmaßnahmen und medizinische Alternativen. Angesprochen werden Erkrankungen wie: Blasenentzündung, Bluthochdruck, Cholesterin, Depression, Diabetes mellitus, Stoffwechselstörungen, Husten, Hautausschlag, Migräne, Allergien, Immunschwächen etc.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Mensch und Gesundheit
9,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Ganzheitlich denken und behandeln: Alexandra Nau ist Heilpraktikerin mit Herz und Seele. Ausgestattet mit jahrelanger Erfahrung weiß sie um zahlreiche Präparate, Tricks und Behandlungsmöglichkeiten, welche die Schulmedizin positiv begleiten und unterstützen, auf dass verschiedene gesundheitliche Probleme gelindert werden oder gar beseitigt. Einige ihrer naturheilkundlichen Behandlungsmethoden sind in diesem Buch zusammengetragen. In verständlicher Sprache verfasst, bietet dieser Ratgeber dem Leser einen informativen Überblick über häufige Erkrankungen, hilfreiche Gegenmaßnahmen und medizinische Alternativen. Angesprochen werden Erkrankungen wie: Blasenentzündung, Bluthochdruck, Cholesterin, Depression, Diabetes mellitus, Stoffwechselstörungen, Husten, Hautausschlag, Migräne, Allergien, Immunschwächen etc.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Amorolfin Stada® 5% wirkstoffhaltiger Nagellack
21,38 € *
ggf. zzgl. Versand

1. Was ist Amorolfin Stada® und wofür wird es angewendet? Amorolfin Stada® wird zur Behandlung von Pilzerkrankungen angewendet, die bis zu 2 Nägel und die vordere Hälfte oder die Ränder der Nägel betreffen. Der Wirkstoff in Amorolfin Stada® ist Amorolfin (als Hydrochlorid), das zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die als Antimykotika (Mittel gegen Pilzerkrankungen) bezeichnet werden. Amorolfin Stada® tötet eine Vielzahl verschiedener Pilze ab, die Nagelinfektionen verursachen können. Eine Pilzinfektion der Nägel führt mit großer Wahrscheinlichkeit zu Nagelverfärbungen (weiß, gelb oder braun), dicken oder brüchigen Nägeln, jedoch kann ihr Erscheinungsbild beträchtlich variieren. 2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Amorolfin Stada® beachten? Amorolfin Stada® darf Nicht angewendet werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Amorolfin oder einen der sonstigen Bestandteile von Amorolfin Stada® sind (siehe Abschnitt 6: Weitere Informationen) wenn Sie unter 18 sind. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Amorolfin Stada® ist erforderlich wenn Sie an Zuckerkrankheit (Diabetes) leiden wenn Sie wegen eines schwachen Immunsystems in Behandlung sind wenn Sie an einer schlechten Durchblutung Ihrer Hände und Füße leiden wenn Ihr Nagel schwer geschädigt oder infiziert ist wenn Amorolfin Stada® in Ihre Augen oder Ohren gerät. Waschen Sie sie unverzüglich mit Wasser aus und wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt oder Apotheker oder ans nächstgelegene Krankenhaus. Vermeiden Sie es, den Nagellack in Kontakt mit Schleimhäuten (z.B. in Mund und Nase) kommen zu lassen. Atmen Sie ihn nicht ein. Bei Anwendung von Amorolfin Stada® mit anderen Arzneimitteln Sie können den Nagellack während der Behandlung mit anderen Arzneimitteln anwenden. Bei Anwendung anderer Nagelprodukte Kosmetischer Nagellack oder künstliche Nägel sollten während der Behandlung mit Amorolfin Stada® nicht verwendet werden. Schwangerschaft und Stillzeit Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden oder stillen. Ihr Arzt wird dann entscheiden, ob Sie Amorolfin Stada® anwenden dürfen. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. 3. Wie ist Amorolfin Stada® anzuwenden? Wenden Sie Amorolfin Stada® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Erwachsene und ältere Patienten Vor Beginn der Anwendung: Kennzeichnen Sie in dem unten stehenden Schema den Bereich des Nagels, der von der Pilzinfektion betroffen ist. Dies wird Ihnen helfen sich zu erinnern, wie der Nagel ursprünglich aussah, wenn Ihre Behandlung überprüft wird. Kennzeichnen Sie alle 3 Monate den Bereich, der dann jeweils betroffen ist, bis der erkrankte Nagel komplett herausgewachsen ist. Wenn mehr als 1 Nagel betroffen ist, wählen Sie den am schlimmsten betroffenen Nagel für diese Aufzeichnung. Nehmen Sie diese Packungsbeilage mit zum Apotheker oder Fußpfleger, wenn die Behandlung überprüft werden soll, um sie über die bisherigen Fortschritte der Behandlung zu informieren. Anweisungen für die Anwendung: Behandeln Sie Ihre infizierten Nägel wie unten beschrieben. DIE Nägel Sollten 1-Mal Wöchentlich Behandelt Werden. Die 1-mal wöchentliche Anwendung sollte ununterbrochen über 6 Monate für Fingernägel und 9 bis 12 Monate für Fußnägel fortgeführt werden. Nägel wachsen langsam, sodass es 2 oder 3 Monate dauern kann, bis Sie eine Verbesserung erkennen. Es ist wichtig, die Anwendung des Nagellacks weiterzuführen, bis die Infektion beseitigt ist und gesunde Nägel nachgewachsen sind. Folgende Schritte sind für jeden erkrankten Nagel sorgfältig durchzuführen: Schritt 1: Abfeilen des Nagels Feilen Sie vor der ersten Anwendung die erkrankten Bereiche des Nagels einschließlich der Nageloberfläche so gründlich wie möglich ab. Verwenden Sie dazu die beigefügte Nagelfeile. Achtung: Verwenden Sie Nagelfeilen, die Sie für infizierte Nägel benutzt haben, nicht an gesunden Nägeln, sonst können Sie die Infektion auf die gesunden Nägel übertragen. Sorgen Sie dafür, dass keine andere Person Ihre Feilen benutzt, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Schritt 2: Reinigung des Nagels Verwenden Sie einen der mitgelieferten Alkoholtupfer (oder Nagellackentferner), um die Nageloberfläche zu reinigen. Wiederholen Sie Schritt 1 und 2 für jeden erkrankten Nagel. Schritt 3: Auftragen des Nagellacks Tauchen Sie einen der wiederverwendbaren Spatel in die Nagellackflasche. Der Nagellack darf nicht am Flaschenrand abgestreift werden, bevor er aufgetragen wird. Tragen Sie den Nagellack gleichmäßig auf die gesamte Oberfläche des Nagels auf. Wiederholen Sie diesen Schritt für jeden erkrankten Nagel. Lassen Sie die behandelten Nägel etwa 3 Minuten trocknen. Schritt 4: Reinigen des Spatels Die beigefügten Spatel sind wiederverwendbar. Es ist jedoch wichtig, sie nach Abschluss jedes Behandlungsvorgangs gründlich zu reinigen. Benutzen Sie dafür denselben Alkoholtupfer, den Sie für die Reinigung des Nagels verwendet haben. Vermeiden Sie es, frisch behandelte Nägel mit dem Alkoholtupfer zu berühren. Verschließen Sie die Nagellackflasche gut. Entsorgen Sie den Alkoholtupfer sorgfältig, denn er ist leicht brennbar. Bevor Sie den Nagellack erneut anwenden, entfernen Sie zuerst mit einem Alkoholtupfer den alten Lack von Ihren Nägeln, dann feilen Sie, wenn es notwendig ist, die Nägel wieder ab. Tragen Sie den Nagellack wieder wie oben beschrieben auf. Der getrocknete Nagellack wird von Seife und Wasser nicht beeinflusst, Sie können also Ihre Hände und Füße wie gewohnt waschen. Wenn Sie mit Chemikalien wie Farbverdünner oder Terpentinersatz arbeiten müssen, sollten Gummihandschuhe oder andere undurchlässige (wasserdichte) Handschuhe getragen werden, um den Lack auf Ihren Fingernägeln zu schützen. Es ist wichtig, die Anwendung des Nagellacks ohne Unterbrechung fortzuführen, bis die Infektion beseitigt ist und gesunde Nägel nachgewachsen sind. Dies dauert gewöhnlich 6 Monate bei Fingernägeln und 9 bis 12 Monate bei Fußnägeln. Sie werden einen gesunden Nagel nachwachsen sehen, da der kranke Nagel herauswächst. Wenn Sie Amorolfin Stada® versehentlich verschlucken Wenn Sie oder irgendeine andere Person den Nagellack versehentlich verschlucken, suchen Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker oder das nächstgelegene Krankenhaus auf. Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin Stada® vergessen haben Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn Sie die Anwendung des Nagellacks zur gewohnten Zeit vergessen haben. Wenn Sie sich daran erinnern, beginnen Sie erneut mit der Anwendung, in derselben Weise wie zuvor. Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin Stada® abbrechen Beenden Sie die Anwendung von Amorolfin Stada® nicht, ehe Ihr Arzt Ihnen die Anweisung dazu gibt, sonst könnte Ihre Infektion erneut auftreten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann Amorolfin Stada® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Seltene Nebenwirkungen (bei weniger als 1 von 1.000 Behandelten): Ihr Nagel kann sich verfärben, brüchig werden oder anfangen, sich vom Nagelbett zu lösen. Sehr seltene Nebenwirkungen (bei weniger als 1 von 10.000 Behandelten): Im Bereich um den Nagel kann ein brennendes Gefühl oder eine allergische Hautreaktion (Kontaktdermatitis) auftreten. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. 5. Wie ist Amorolfin Stada® aufzubewahren? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Etikett angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Nicht über +30°C lagern. Vor Hitze schützen. Die Flasche fest verschlossen halten und aufrecht stehend aufbewahren. Dieses Produkt ist brennbar! Halten Sie die Lösung von Feuer und Flammen fern! Arzneimittel sollten nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen. 6. Weitere Informationen Was Amorolfin Stada® enthält Der Wirkstoff ist: Amorolfin. 1 ml wirkstoffhaltiger Nagellack enthält 50 mg Amorolfin entsprechend 55,74 mg Amorolfinhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A), Butylacetat, Ethanol, Ethylacetat, Triacetin.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Amorolfin Stada® 5% wirkstoffhaltiger Nagellack
35,78 € *
ggf. zzgl. Versand

1. Was ist Amorolfin Stada® und wofür wird es angewendet? Amorolfin Stada® wird zur Behandlung von Pilzerkrankungen angewendet, die bis zu 2 Nägel und die vordere Hälfte oder die Ränder der Nägel betreffen. Der Wirkstoff in Amorolfin Stada® ist Amorolfin (als Hydrochlorid), das zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die als Antimykotika (Mittel gegen Pilzerkrankungen) bezeichnet werden. Amorolfin Stada® tötet eine Vielzahl verschiedener Pilze ab, die Nagelinfektionen verursachen können. Eine Pilzinfektion der Nägel führt mit großer Wahrscheinlichkeit zu Nagelverfärbungen (weiß, gelb oder braun), dicken oder brüchigen Nägeln, jedoch kann ihr Erscheinungsbild beträchtlich variieren. 2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Amorolfin Stada® beachten? Amorolfin Stada® darf Nicht angewendet werden wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Amorolfin oder einen der sonstigen Bestandteile von Amorolfin Stada® sind (siehe Abschnitt 6: Weitere Informationen) wenn Sie unter 18 sind. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Amorolfin Stada® ist erforderlich wenn Sie an Zuckerkrankheit (Diabetes) leiden wenn Sie wegen eines schwachen Immunsystems in Behandlung sind wenn Sie an einer schlechten Durchblutung Ihrer Hände und Füße leiden wenn Ihr Nagel schwer geschädigt oder infiziert ist wenn Amorolfin Stada® in Ihre Augen oder Ohren gerät. Waschen Sie sie unverzüglich mit Wasser aus und wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt oder Apotheker oder ans nächstgelegene Krankenhaus. Vermeiden Sie es, den Nagellack in Kontakt mit Schleimhäuten (z.B. in Mund und Nase) kommen zu lassen. Atmen Sie ihn nicht ein. Bei Anwendung von Amorolfin Stada® mit anderen Arzneimitteln Sie können den Nagellack während der Behandlung mit anderen Arzneimitteln anwenden. Bei Anwendung anderer Nagelprodukte Kosmetischer Nagellack oder künstliche Nägel sollten während der Behandlung mit Amorolfin Stada® nicht verwendet werden. Schwangerschaft und Stillzeit Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden oder stillen. Ihr Arzt wird dann entscheiden, ob Sie Amorolfin Stada® anwenden dürfen. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. 3. Wie ist Amorolfin Stada® anzuwenden? Wenden Sie Amorolfin Stada® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Erwachsene und ältere Patienten Vor Beginn der Anwendung: Kennzeichnen Sie in dem unten stehenden Schema den Bereich des Nagels, der von der Pilzinfektion betroffen ist. Dies wird Ihnen helfen sich zu erinnern, wie der Nagel ursprünglich aussah, wenn Ihre Behandlung überprüft wird. Kennzeichnen Sie alle 3 Monate den Bereich, der dann jeweils betroffen ist, bis der erkrankte Nagel komplett herausgewachsen ist. Wenn mehr als 1 Nagel betroffen ist, wählen Sie den am schlimmsten betroffenen Nagel für diese Aufzeichnung. Nehmen Sie diese Packungsbeilage mit zum Apotheker oder Fußpfleger, wenn die Behandlung überprüft werden soll, um sie über die bisherigen Fortschritte der Behandlung zu informieren. Anweisungen für die Anwendung: Behandeln Sie Ihre infizierten Nägel wie unten beschrieben. DIE Nägel Sollten 1-Mal Wöchentlich Behandelt Werden. Die 1-mal wöchentliche Anwendung sollte ununterbrochen über 6 Monate für Fingernägel und 9 bis 12 Monate für Fußnägel fortgeführt werden. Nägel wachsen langsam, sodass es 2 oder 3 Monate dauern kann, bis Sie eine Verbesserung erkennen. Es ist wichtig, die Anwendung des Nagellacks weiterzuführen, bis die Infektion beseitigt ist und gesunde Nägel nachgewachsen sind. Folgende Schritte sind für jeden erkrankten Nagel sorgfältig durchzuführen: Schritt 1: Abfeilen des Nagels Feilen Sie vor der ersten Anwendung die erkrankten Bereiche des Nagels einschließlich der Nageloberfläche so gründlich wie möglich ab. Verwenden Sie dazu die beigefügte Nagelfeile. Achtung: Verwenden Sie Nagelfeilen, die Sie für infizierte Nägel benutzt haben, nicht an gesunden Nägeln, sonst können Sie die Infektion auf die gesunden Nägel übertragen. Sorgen Sie dafür, dass keine andere Person Ihre Feilen benutzt, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Schritt 2: Reinigung des Nagels Verwenden Sie einen der mitgelieferten Alkoholtupfer (oder Nagellackentferner), um die Nageloberfläche zu reinigen. Wiederholen Sie Schritt 1 und 2 für jeden erkrankten Nagel. Schritt 3: Auftragen des Nagellacks Tauchen Sie einen der wiederverwendbaren Spatel in die Nagellackflasche. Der Nagellack darf nicht am Flaschenrand abgestreift werden, bevor er aufgetragen wird. Tragen Sie den Nagellack gleichmäßig auf die gesamte Oberfläche des Nagels auf. Wiederholen Sie diesen Schritt für jeden erkrankten Nagel. Lassen Sie die behandelten Nägel etwa 3 Minuten trocknen. Schritt 4: Reinigen des Spatels Die beigefügten Spatel sind wiederverwendbar. Es ist jedoch wichtig, sie nach Abschluss jedes Behandlungsvorgangs gründlich zu reinigen. Benutzen Sie dafür denselben Alkoholtupfer, den Sie für die Reinigung des Nagels verwendet haben. Vermeiden Sie es, frisch behandelte Nägel mit dem Alkoholtupfer zu berühren. Verschließen Sie die Nagellackflasche gut. Entsorgen Sie den Alkoholtupfer sorgfältig, denn er ist leicht brennbar. Bevor Sie den Nagellack erneut anwenden, entfernen Sie zuerst mit einem Alkoholtupfer den alten Lack von Ihren Nägeln, dann feilen Sie, wenn es notwendig ist, die Nägel wieder ab. Tragen Sie den Nagellack wieder wie oben beschrieben auf. Der getrocknete Nagellack wird von Seife und Wasser nicht beeinflusst, Sie können also Ihre Hände und Füße wie gewohnt waschen. Wenn Sie mit Chemikalien wie Farbverdünner oder Terpentinersatz arbeiten müssen, sollten Gummihandschuhe oder andere undurchlässige (wasserdichte) Handschuhe getragen werden, um den Lack auf Ihren Fingernägeln zu schützen. Es ist wichtig, die Anwendung des Nagellacks ohne Unterbrechung fortzuführen, bis die Infektion beseitigt ist und gesunde Nägel nachgewachsen sind. Dies dauert gewöhnlich 6 Monate bei Fingernägeln und 9 bis 12 Monate bei Fußnägeln. Sie werden einen gesunden Nagel nachwachsen sehen, da der kranke Nagel herauswächst. Wenn Sie Amorolfin Stada® versehentlich verschlucken Wenn Sie oder irgendeine andere Person den Nagellack versehentlich verschlucken, suchen Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker oder das nächstgelegene Krankenhaus auf. Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin Stada® vergessen haben Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn Sie die Anwendung des Nagellacks zur gewohnten Zeit vergessen haben. Wenn Sie sich daran erinnern, beginnen Sie erneut mit der Anwendung, in derselben Weise wie zuvor. Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin Stada® abbrechen Beenden Sie die Anwendung von Amorolfin Stada® nicht, ehe Ihr Arzt Ihnen die Anweisung dazu gibt, sonst könnte Ihre Infektion erneut auftreten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 4. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann Amorolfin Stada® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Seltene Nebenwirkungen (bei weniger als 1 von 1.000 Behandelten): Ihr Nagel kann sich verfärben, brüchig werden oder anfangen, sich vom Nagelbett zu lösen. Sehr seltene Nebenwirkungen (bei weniger als 1 von 10.000 Behandelten): Im Bereich um den Nagel kann ein brennendes Gefühl oder eine allergische Hautreaktion (Kontaktdermatitis) auftreten. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. 5. Wie ist Amorolfin Stada® aufzubewahren? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Etikett angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Nicht über +30°C lagern. Vor Hitze schützen. Die Flasche fest verschlossen halten und aufrecht stehend aufbewahren. Dieses Produkt ist brennbar! Halten Sie die Lösung von Feuer und Flammen fern! Arzneimittel sollten nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen. 6. Weitere Informationen Was Amorolfin Stada® enthält Der Wirkstoff ist: Amorolfin. 1 ml wirkstoffhaltiger Nagellack enthält 50 mg Amorolfin entsprechend 55,74 mg Amorolfinhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A), Butylacetat, Ethanol, Ethylacetat, Triacetin.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Amorolfin AL 5% wirkstoffhaltiger Nagellack
13,18 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflichttext Wirkstoff: Amorolfin Was ist Amorolfin AL und wofür wird es angewendet? Amorolfin AL wird zur Behandlung von Pilzerkrankungen angewendet, die bis zu 2 Nägel und die vordere Hälfte oder die Ränder der Nägel (wie im ersten Bild unten gezeigt) betreffen. Wenn die Infektion eher wie auf den Bildern 2 oder 3 zu sein scheint, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Der Wirkstoff in Amorolfin AL ist Amorolfin (als Hydrochlorid), das zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die als Antimykotika (Mittel gegen Pilzerkrankungen) bezeichnet werden. Amorolfin AL tötet eine Vielzahl verschiedener Pilze ab, die Nagelinfektionen verursachen können. Eine Pilzinfektion der Nägel führt mit großer Wahrscheinlichkeit zu Nagelverfärbungen (weiß, gelb oder braun), dicken oder brüchigen Nägeln, jedoch kann ihr Erscheinungsbild beträchtlich variieren. Was müssen Sie vor der Anwendung von Amorolfin AL beachten? Amorolfin AL darf Nicht angewendet werden Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Amorolfin oder einen der sonstigen Bestandteile von Amorolfin AL sind (siehe Abschnitt 6: Weitere Informationen) Wenn Sie unter 18 sind. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Amorolfin AL ist erforderlich Wenn Sie an Zuckerkrankheit (Diabetes) leiden Wenn Sie wegen eines schwachen Immunsystems in Behandlung sind Wenn Sie an einer schlechten Durchblutung Ihrer Hände und Füße leiden Wenn Ihr Nagel schwer geschädigt oder infiziert ist Wenn Amorolfin AL in Ihre Augen oder Ohren gerät. Waschen Sie sie unverzüglich mit Wasser aus und wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt oder Apotheker oder ans nächstgelegene Krankenhaus. Vermeiden Sie es, den Nagellack in Kontakt mit Schleimhäuten (z. B. in Mund und Nase) kommen zu lassen. Atmen Sie ihn nicht ein. Bei Anwendung von Amorolfin AL mit anderen Arzneimitteln Sie können den Nagellack während der Behandlung mit anderen Arzneimitteln anwenden. Bei Anwendung anderer Nagelprodukte Kosmetischer Nagellack oder künstliche Nägel sollten während der Behandlung mit Amorolfin AL nicht verwendet werden. Schwangerschaft und Stillzeit Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden oder stillen. Ihr Arzt wird dann entscheiden, ob Sie Amorolfin AL anwenden dürfen. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Wie ist Amorolfin AL anzuwenden? Wenden Sie Amorolfin AL immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Erwachsene und ältere Patienten Vor Beginn der Anwendung : Kennzeichnen Sie in dem unten stehenden Schema den Bereich des Nagels, der von der Pilzinfektion betroffen ist. Dies wird Ihnen helfen sich zu erinnern, wie der Nagel ursprünglich aussah, wenn Ihre Behandlung überprüft wird. Kennzeichnen Sie alle 3 Monate den Bereich, der dann jeweils betroffen ist, bis der erkrankte Nagel komplett herausgewachsen ist. Wenn mehr als 1 Nagel betroffen ist, wählen Sie den am schlimmsten betroffenen Nagel für diese Aufzeichnung. Nehmen Sie diese Packungsbeilage mit zum Apotheker oder Fußpfleger, wenn die Behandlung überprüft werden soll, um sie über die bisherigen Fortschritte der Behandlung zu informieren. Anweisung für die Anwendung: Behandeln Sie Ihre infizierten Nägel wie unten beschrieben. DIE Nägel Sollten 1-Mal Wöchentlich Behandelt Werden. Die 1-mal wöchentliche Anwendung sollte ununterbrochen über 6 Monate für Fingernägel und 9 bis 12 Monate für Fußnägel fortgeführt werden. Nägel wachsen langsam, sodass es 2 oder 3 Monate dauern kann, bis Sie eine Verbesserung erkennen. Es ist wichtig, die Anwendung des Nagellacks weiterzuführen, bis die Infektion beseitigt ist und gesunde Nägel nachgewachsen sind. Wenn Sie Amorolfin AL versehentlich verschlucken Wenn Sie oder irgendeine andere Person den Nagellack versehentlich verschlucken, suchen Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker oder das nächstgelegene Krankenhaus auf. Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin AL vergessen haben Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn Sie die Anwendung des Nagellacks zur gewohnten Zeit vergessen haben. Wenn Sie sich daran erinnern, beginnen Sie erneut mit der Anwendung, in derselben Weise wie zuvor. Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin AL abbrechen Beenden Sie die Anwendung von Amorolfin AL nicht, ehe Ihr Arzt Ihnen die Anweisung dazu gibt, sonst könnte Ihre Infektion erneut auftreten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann Amorolfin AL Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Seltene Nebenwirkungen (Bei Weniger ALS 1 VON 1.000 Behandelten): Ihr Nagel kann sich verfärben, brüchig werden oder anfangen, sich vom Nagelbett zu lösen. Sehr seltene Nebenwirkungen (Bei Weniger ALS 1 VON 10.000 Behandelten): Im Bereich um den Nagel kann ein brennendes Gefühl oder eine allergische Hautreaktion (Kontaktdermatitis) auftreten. Wie ist Amorolfin AL aufzubewahren? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Etikett angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Nicht über + 30 °C lagern. Vor Hitze schützen. Die Flasche fest verschlossen halten und aufrecht stehend aufbewahren. Dieses Produkt ist brennbar! Halten Sie die Lösung von Feuer und Flammen fern! Arzneimittel sollten nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen. Weitere Informationen Was Amorolfin AL enthält Der Wirkstoff ist: Amorolfin. 1 ml wirkstoffhaltiger Nagellack enthält 50 mg Amorolfin entsprechend 55,74 mg Amorolfinhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A), Butylacetat, Ethanol, Ethylacetat, Triacetin.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Amorolfin AL 5% wirkstoffhaltiger Nagellack
26,36 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflichttext Wirkstoff: Amorolfin Was ist Amorolfin AL und wofür wird es angewendet? Amorolfin AL wird zur Behandlung von Pilzerkrankungen angewendet, die bis zu 2 Nägel und die vordere Hälfte oder die Ränder der Nägel (wie im ersten Bild unten gezeigt) betreffen. Wenn die Infektion eher wie auf den Bildern 2 oder 3 zu sein scheint, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Der Wirkstoff in Amorolfin AL ist Amorolfin (als Hydrochlorid), das zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die als Antimykotika (Mittel gegen Pilzerkrankungen) bezeichnet werden. Amorolfin AL tötet eine Vielzahl verschiedener Pilze ab, die Nagelinfektionen verursachen können. Eine Pilzinfektion der Nägel führt mit großer Wahrscheinlichkeit zu Nagelverfärbungen (weiß, gelb oder braun), dicken oder brüchigen Nägeln, jedoch kann ihr Erscheinungsbild beträchtlich variieren. Was müssen Sie vor der Anwendung von Amorolfin AL beachten? Amorolfin AL darf Nicht angewendet werden Wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Amorolfin oder einen der sonstigen Bestandteile von Amorolfin AL sind (siehe Abschnitt 6: Weitere Informationen) Wenn Sie unter 18 sind. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Amorolfin AL ist erforderlich Wenn Sie an Zuckerkrankheit (Diabetes) leiden Wenn Sie wegen eines schwachen Immunsystems in Behandlung sind Wenn Sie an einer schlechten Durchblutung Ihrer Hände und Füße leiden Wenn Ihr Nagel schwer geschädigt oder infiziert ist Wenn Amorolfin AL in Ihre Augen oder Ohren gerät. Waschen Sie sie unverzüglich mit Wasser aus und wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt oder Apotheker oder ans nächstgelegene Krankenhaus. Vermeiden Sie es, den Nagellack in Kontakt mit Schleimhäuten (z. B. in Mund und Nase) kommen zu lassen. Atmen Sie ihn nicht ein. Bei Anwendung von Amorolfin AL mit anderen Arzneimitteln Sie können den Nagellack während der Behandlung mit anderen Arzneimitteln anwenden. Bei Anwendung anderer Nagelprodukte Kosmetischer Nagellack oder künstliche Nägel sollten während der Behandlung mit Amorolfin AL nicht verwendet werden. Schwangerschaft und Stillzeit Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden oder stillen. Ihr Arzt wird dann entscheiden, ob Sie Amorolfin AL anwenden dürfen. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Wie ist Amorolfin AL anzuwenden? Wenden Sie Amorolfin AL immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Erwachsene und ältere Patienten Vor Beginn der Anwendung : Kennzeichnen Sie in dem unten stehenden Schema den Bereich des Nagels, der von der Pilzinfektion betroffen ist. Dies wird Ihnen helfen sich zu erinnern, wie der Nagel ursprünglich aussah, wenn Ihre Behandlung überprüft wird. Kennzeichnen Sie alle 3 Monate den Bereich, der dann jeweils betroffen ist, bis der erkrankte Nagel komplett herausgewachsen ist. Wenn mehr als 1 Nagel betroffen ist, wählen Sie den am schlimmsten betroffenen Nagel für diese Aufzeichnung. Nehmen Sie diese Packungsbeilage mit zum Apotheker oder Fußpfleger, wenn die Behandlung überprüft werden soll, um sie über die bisherigen Fortschritte der Behandlung zu informieren. Anweisung für die Anwendung: Behandeln Sie Ihre infizierten Nägel wie unten beschrieben. DIE Nägel Sollten 1-Mal Wöchentlich Behandelt Werden. Die 1-mal wöchentliche Anwendung sollte ununterbrochen über 6 Monate für Fingernägel und 9 bis 12 Monate für Fußnägel fortgeführt werden. Nägel wachsen langsam, sodass es 2 oder 3 Monate dauern kann, bis Sie eine Verbesserung erkennen. Es ist wichtig, die Anwendung des Nagellacks weiterzuführen, bis die Infektion beseitigt ist und gesunde Nägel nachgewachsen sind. Wenn Sie Amorolfin AL versehentlich verschlucken Wenn Sie oder irgendeine andere Person den Nagellack versehentlich verschlucken, suchen Sie sofort Ihren Arzt oder Apotheker oder das nächstgelegene Krankenhaus auf. Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin AL vergessen haben Es besteht kein Grund zur Sorge, wenn Sie die Anwendung des Nagellacks zur gewohnten Zeit vergessen haben. Wenn Sie sich daran erinnern, beginnen Sie erneut mit der Anwendung, in derselben Weise wie zuvor. Wenn Sie die Anwendung von Amorolfin AL abbrechen Beenden Sie die Anwendung von Amorolfin AL nicht, ehe Ihr Arzt Ihnen die Anweisung dazu gibt, sonst könnte Ihre Infektion erneut auftreten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann Amorolfin AL Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Seltene Nebenwirkungen (Bei Weniger ALS 1 VON 1.000 Behandelten): Ihr Nagel kann sich verfärben, brüchig werden oder anfangen, sich vom Nagelbett zu lösen. Sehr seltene Nebenwirkungen (Bei Weniger ALS 1 VON 10.000 Behandelten): Im Bereich um den Nagel kann ein brennendes Gefühl oder eine allergische Hautreaktion (Kontaktdermatitis) auftreten. Wie ist Amorolfin AL aufzubewahren? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Etikett angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden. Das Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Nicht über + 30 °C lagern. Vor Hitze schützen. Die Flasche fest verschlossen halten und aufrecht stehend aufbewahren. Dieses Produkt ist brennbar! Halten Sie die Lösung von Feuer und Flammen fern! Arzneimittel sollten nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft, die Umwelt zu schützen. Weitere Informationen Was Amorolfin AL enthält Der Wirkstoff ist: Amorolfin. 1 ml wirkstoffhaltiger Nagellack enthält 50 mg Amorolfin entsprechend 55,74 mg Amorolfinhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind Ammoniummethacrylat-Copolymer (Typ A), Butylacetat, Ethanol, Ethylacetat, Triacetin.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot